Gesundheit

Kondome und Hitze - schadet das der Haltbarkeit?

Der letzte Sommer hat uns eine Hitzewelle nach der anderen beschert und auch dieses Jahr gab es schon sehr heiße Tage. Deshalb möchte ich mich heute im Blog mit einer Frage beschäftigen, die sich auch einige von Euch schon bei Facebook und Twitter gestellt haben: Vertragen Kondome eigentlich Hitze?

Schadet zu große Wärme der Haltbarkeit von Kondomen? Schmelzen Kondome bei Hitze?
 

Lagerung von Kondomen bei Hitze

Hitze beschleunigt die Alterung von Kondomen. Sie sollten deshalb kühl, trocken und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt gelagert werden. Nun ist ja kühl keine genaue Temperaturangabe. Wie warm ist zu warm für Kondome?

Kondome sind nach EN ISO 4074 genormt. Und diese Norm besagt, dass Kondome bis zum Ende der Haltbarkeitsdauer – das Haltbarkeitsdatum findet Ihr auf dem Siegelbriefchen und auch auf der Verpackung – bei einer durchgehenden Lagertemperatur von 30 Grad Celsius noch die Anforderungen erfüllen müssen.

So lange es also in Eurer Wohnung nicht heißer als 30 Grad Celsius wird (und zwar für 24 Stunden am Tag), was auch bei sehr heißen Sommern wie zum Beispiel 2018 in Deutschland nicht der Fall gewesen sein dürfte, dann könnt Ihr die Kondome bis zum Ende der angegebenen Haltbarkeit verwenden.

Vorübergehend – das bedeutet wenige Tage! – ist auch eine Lagerung von bis zu 70 Grad Celsius möglich, das sollte aber vermieden werden.

Wann kann es kritisch werden?

Eine typische Falle ist im Sommer zum Beispiel die Aufbewahrung im Auto. Ein bei hohen Außentemperaturen geparktes Auto erreicht sehr schnell extreme Temperaturen im Inneren. Habt Ihr zum Beispiel Kondome im Handschuhfach, die dort über längere Zeit liegen, solltet Ihr sie nicht mehr verwenden.

Kondome mögen keine direkte Sonneneinstrahlung. Je nach Strahlungsstärke des Lichtes wird ihr Latexfilm innerhalb weniger Monate oder schon Wochen zerstört und die Kondome bieten Euch dann keinen Schutz mehr vor ungewollter Schwangerschaft und STI.

Bei Kondomen in transparenter Folie müsst Ihr daher besonders sorgfältig darauf achten, sie bei der Lagerung nicht dem Licht auszusetzen. Am besten kauft Ihr Kondome, die nicht in transparenter Folie eingesiegelt sind.

Unsere Kondome erfüllen die Norm EN ISO 4074 und sind entsprechend dieser Norm durch ihre Verpackung vor Licht geschützt. Ein lichtgeschützter Ort zur Aufbewahrung ist dennoch angebracht – die Fensterbank zum Beispiel eignet sich nicht als Lagerplatz für Kondome.
 

Können Kondome auch zu kalt gelagert werden?

Nein. Niedrige Temperaturen oder sogar Frost haben keine negativen Auswirkungen auf die Kondome und verkürzen die Haltbarkeit nicht. Manchmal liest man den Tipp, die Kondome im Kühlschrank zu lagern, um sie vor zu viel Wärme zu schützen. Das könnt Ihr machen, Vorteile in Bezug auf die Haltbarkeit bringt es aber nicht. Es reicht, wenn die Kondome nicht über längere Zeit bei mehr als 30 Grad Celsius lagern.
 

So geht es richtig

Kondome und Hitze vertragen sich also nur in bedingtem Maß. Schmelzen werden Kondome bei Hitze nicht, bei zu langer Lichteinstrahlung oder wochenlange, ununterbrochene Hitze von mehr als 30 Grad Celsius können sie jedoch porös werden.

Bewahrt Eure Kondome kühl, trocken und lichtgeschützt auf, am besten in der Verbraucherverpackung, in der Schublade oder einer kleinen Box oder Schachtel. Übrigens ist auch zu großer Druck nicht gut für Kondome – das Portemonnaie ist daher auch kein guter Ort zur dauerhaften Aufbewahrung.

Autor
Dr. Drögemeier
Natürlich möchten wir mit Euch ins Gespräch kommen

... und freuen uns über Kommentare, Themenvorschläge und natürlich auch Feedback, was wir besser machen können. Schreibt uns gerne eine E-Mail oder kommentiert auf Facebook!
Wir freuen uns drauf.