Gesundheit

Gleitgele - Haltbarkeit und Aufbewahrung

Gleitgele haben ein Verfalldatum, genau wie Kondome. Wir wollen uns in diesem Artikel damit beschäftigen, wie, wo und wie lange Gleitmittel aufbewahrt werden sollte. Was passiert, wenn das Produkt das Verfalldatum überschritten hat? Was kannst Du tun? Diese und weitere Fragen werden wir klären.

Was sind Gleitmittel?

Ritex Gleitgele sind Medizinprodukte und dienen zum Ausgleich unzureichender Gleiteigenschaften im Intimbereich. Je nachdem, ob Du Dich beispielsweise für Gleitmittel auf Wasser- oder Silikonbasis entscheidest, variiert die Konsistenz: Wässrige Gleitgele sind näher an der natürlichen Körperfeuchtigkeit, Silikonöle sind dafür geschmeidiger. Hier findest Du unsere Auswahl. Die Produkte haben also gleitfördernde Eigenschaften, die das Eindringen des Penis in die Vagina erleichtern. Das ist vor allem wichtig, wenn die Scheide (zumindest zum Start) nicht genug Feuchtigkeit produziert. Gleitmittel kommen aber auch beim Analverkehr zum Einsatz oder eignen sich für das Spiel mit Sextoys.

Wie lange ist ein Gleitgel haltbar?

Jedes als Medizinprodukt eingestufte Gleitgel hat ein Verfalldatum. Es ist auf der Tube aufgedruckt und Du kannst es auch auf der Umverpackung finden. Sollte das Gel bereits abgelaufen sein, muss es entsorgt werden, da eine ordnungsgemäße Stabilität gegen Keimwachstum nicht mehr gewährleistet ist. Angebrochene Gleitmittel müssen aus demselben Grund innerhalb des angegebenen Zeitraums verbraucht werden.

Allergische Reaktion?

Auch wenn alle unsere Produkte dermatologisch getestet werden und dort stets mit der besten Verträglichkeit abschneiden, können manche Verwender auf bestimmte Inhaltsstoffe allergisch reagieren. So kann es durch die Anwendung zu Hautreizungen und Ausschlag oder zu einem Brennen im Intimbereich kommen. Sollte es zu stärkeren Beschwerden kommen oder die Beschwerden nicht zeitnah abklingen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann feststellen, ob es zu einer Unverträglichkeitsreaktion gekommen ist oder ob ein anderer Grund ursächlich für die Beschwerden ist.

Wie und wo werden Gleitmittel aufbewahrt?

Deine Gleitmittel solltest Du bei "normaler" Raumtemperatur aufbewahren. Das gilt auch für Kondome. Beides kannst du übrigens kombinieren. Wie? Das erfährst Du in unserem Blogbeitrag. Schütze sie auf jeden Fall vor großer Hitze und direkter Sonneneinstrahlung. Zwar musst Du das Gleitgel nicht zwangsweise im Kühlschrank aufbewahren, aber die Kälte schadet auch nicht. Manche Menschen beschreiben es als himmlisches Gefühl auf der Haut, wenn das Gleitgel so kalt ist (sofern die Temperatur nicht unter 0° C liegt, weil wasserbasierte Gele dann einfrieren und Phasentrennungen der Inhaltsstoffe auftreten können). Vor allem im Sommer kann es eine prickelnde Bereicherung für Dein Sexleben sein, wenn das Gleitgel aus dem Kühlschrank kommt. Andere bewahren ihre Gleitmittel im Nachtschrank neben dem Bett auf. Dann ist es immer griffbereit. Achte darauf, dass Du die Produkte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrst – Silikonöle können auf Textilien Flecken hinterlassen, die nur schwer zu entfernen sind.

Wir wünschen Dir nun heiße Erlebnisse mit kühlem Gleitgel. Wenn Du wissen möchtest, wie Du ein Gleitgel richtig anwendest, dann schau doch bei unserem Beitrag dazu vorbei.


Bildnachweis:

315681570 © fotoduets/ Adobe Stock

136324566 © tiagozr/ Adobe Stock

… immer eine geschmeidige Sache!

Autorin
Natalie
Natürlich möchten wir mit Euch ins Gespräch kommen

... und freuen uns über Kommentare, Themenvorschläge und natürlich auch Feedback, was wir besser machen können. Schreibt uns gerne eine E-Mail oder kommentiert auf Facebook!
Wir freuen uns drauf.