Über uns
Presse

11.11.2015

Spende an Flüchtlingsnotunterkunft

Ritex spendet Kondome

Bielefeld / Staumühle – Sie kommen aus Ländern wie Syrien, dem Irak und Somalia: Kinder, zum Teil schwangere Frauen, und Männer. In ganz Deutschland beziehen die Flüchtlinge ihre vorübergehende Unterkunft. „Bei der Flüchtlingshilfe wird aus gutem Grund zuerst an Lebensnotwendiges gedacht: Unterkunft, Essen, Trinken, Kleidung. Dazu gehört für uns jedoch auch unbedingt Schutz vor ungewollter Schwangerschaft oder sexuell übertragbaren Krankheiten", sagt Robert Richter, Geschäftsführer der Ritex GmbH. Seine Firma hat jetzt eine ausreichende Anzahl Kondome als Spende für die Flüchtlingseinrichtung in Staumühle bei Paderborn bereitgestellt, in der derzeit 800 Menschen zusammenleben. „Wir hoffen, den Menschen in dieser schwierigen Situation so ein bisschen Normalität und Selbstbestimmung zu ermöglichen.“

Auf der Sanitätsstation werden die Kondome auf Anfrage herausgegeben. „Es wurde in der Unterkunft mehrfach der Bedarf an Verhütungsmitteln geäußert und wir sind für die Unterstützung und das Engagement von Ritex sehr dankbar“, sagt Cornelia Brune, ehrenamtliche Mitarbeiterin auf der Sanitätsstation in der Flüchtlingseinrichtung Staumühle. „Wir freuen uns sehr über diese Spende.“

Pressekontakt

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Pressekontakt. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ansprechpartner

Frau Elena Reimer
Gustav-Winkler-Straße 50
33699 Bielefeld

Kontakt

Tel.: +49 521 92464-0
Fax: +49 521 92464-99
E-Mail: presse@ritex.de